Kleine Linkliste zu Arno Schmidt

Die Linkliste erhebt (natürlich) keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Korrekturen, Ergänzungen und Hinweise jeder Art jederzeit erwünscht.

Arno Schmidt Stiftung
Die wohl wichtigste Anlaufstelle in Sachen Arno Schmidt. Neben Informationen zu Leben & Werk Arno Schmidts, findet sich hier auch die von Günter Jürgensmeier aktualisierte Version des von Dieter Gätjens angelegten Verzeichnissses ›Die Bibliothek Arno Schmidts‹ als PDF-Datei. Seit dem 18. Januar 2019 bietet die elektronische ›Bargfelder Ausgabe‹ die Volltextsuche in der gedruckten Werkausgabe, ink. Supplement- und Briefwechsel-Bänden.
Arno-Schmidt-Mailinglist (ASml)
Die ASml wurde 1998 von Giesbert Damaschke gegründet. Sie bietet eine einfache, aber effiziente Plattform für Fragen und Diskussionen zur Person, zum Werk und zum Umfeld Arno Schmidts. Die Liste ist öffentlich und kostenlos und steht jedem offen, der an Arno Schmidt interessiert ist.
Bargfelder Bote
Der ›Bargfelder Bote‹ ist das wichtigste Publikationsorgan der Schmidtforschung. Auf der Webseite des Verlags gibt es eine Übersicht über alle Lieferungen und Handbücher.
Bonaventura
Marius Fränzel bloggt über seine breit gefächerte Lektüre, wobei er Arno Schmidt eine eigene Rubrik gewidmet hat.
GASL
Website der »Gesellschaft der Arno Schmidt Leser« bietet verschiedene Informationen zu Arno Schmidt, zum Download steht die wichtigte ›Bibliographie Arno Schmidt‹ von Karl-Heinz Müther samt ihren diversen Nachlieferungen bereit. In der ›Referenzbibliothek‹ werden digitale Versionen von Büchern und Texten gesammelt, die von Schmidt benutzt und zitiert wurden.
Mare Crisium
Website zu Arno Schmidts Roman ›Kaff auch Mare Crisium‹ mit zahlreichen Daten & Dokumenten.
S. Fischer
Neben den Taschenbüchern hat der S. Fischer Verlag auch die Typoskriptfassungen von ›Die Schule der Atheisten‹ und ›Abend mit Goldrand‹ im Programm. Alle Texte basieren auf den zu Lebzeiten Schmidts erschienenen Fassungen, es gibt Abweichungen zu den Textfassungen der BA.
Suhrkamp
Die Autorenseite bietet einen umfassenden Überblick über die Publikationen der Arno Schmidt Stiftung, die seit 2003 im Suhrkamp Verlag erscheinen.