Georg Klein bekommt das Arno-Schmidt-Stipendium

18. Januar 2018, 18.19 Uhr | Giesbert Damaschke

Alle zwei Jahre vergibt die Arno Schmidt Stiftung ein Autoren-Stipendium, das aktuell mit  48.000 Euro dotiert ist.  Der Stipendiat für 2018/2019 ist Georg Klein. Aus dem Blog der Stiftung:

In Kleins fiktionaler Prosa finden sich immer wieder die Spuren einer fruchtbaren und intensiven Auseinandersetzung mit dem Werk Schmidts. Klein malt in seinen Texten die Zukunft der menschlichen Gesellschaft mit humaner Skepsis und versäumt es dabei nie, auch die Positionen und Diagnosen seiner Erzähler zu hinterfragen.