Broken Hearts & ›Zettel’s Traum‹

8. Juni 2018, 16.09 Uhr | Giesbert Damaschke

Jüngst las ich das:

Auch so könnte man die fünf Arbeiten von Astrid Klein aus der Serie Broken Hearts verstehen, die in den 1980er Jahren entstanden sind und auf Textfragmenten von Typoskriptseiten aus Arno Schmidts unvollendetem Werk „Zettels Traum“ …

Weiter hab ich nicht gelesen (wofür Astrid Klein natürlich nichts kann). – Ein paar Beispiele für die Broken Hearts-Serie und deren ›Zettel’s Traum‹-Rezeption finden sich z.B. hier.