Briefregister, Update

23. März 2016, 19.53 Uhr | Giesbert Damaschke

Schneller als gedacht hat das Briefregister zugelegt (nicht zuletzt dank Friedhelm Rathjen und Andreas Weigel, die mir ihre Funde mitgeteilt haben). Aktueller Stand: 731 Briefe.

Ich bin erstaunt und erfreut, wie schnell das Register aus einer beiläufigen Idee und probeweisen Umsetzung zu einem fast schon nützlichen Nachschlagewerk geworden ist, das immerhin einige Eckdaten festklopft. Das hatte ich so nicht erwartet.

Das Wachstum des Registers habe ich zum Anlass genommen, das Layout etwas zu überarbeiten und Informationen zum aktuellen Bestand und der letzten Bearbeitung einzufügen. Ich muss das „bei Gelegenheit“ noch mal durchgehen, um zu vermerken, ob ein Eintrag auf einen kompletten Abdruck, ein Faksimile, einen Auszug oder gar nur einer Datumsnennung verweist (das habe ich zu Beginn leider vernachlässigt).

Aktuell wird das Register immer noch als simple chronologische Liste ausgegeben, das müsste ich auch mal verbessern. Aber dazu habe ich leider keine Zeit, also ist es halt so, wie es ist: Besser als nix.