Tagebuch 1956 und neues Gesamtverzeichnis

22. Oktober 2011, 11.46 Uhr | Giesbert Damaschke

Tagebuch Alice Schmidt 1956 CoverPünktlich zu Buchmesse ist der im April angekündigte nächste Tagebuchband Alice Schmidts erschienen.

Alice Schmidt: Tagebuch aus dem Jahr 1956. Hrsg. v. Susanne Fischer. Frankfurt: Suhrkamp 2011. ISBN 978-3-518-80330-1. 216 Seiten mit 2 CDs. 28 Euro. (Versandkostenfrei bei Amazon bestellen)

Aus der Verlagsankündigung:

Nach langen Wanderjahren als Kriegsflüchtlinge hatten sich Arno und Alice Schmidt 1956 in ihrem neuen Wohnort Darmstadt etabliert. Der Maler Eberhard Schlotter und Schriftstellerkollegen wie Ernst Kreuder und Kasimir Edschmid zählten zu ihrem Freundes- und Bekanntenkreis – es war Arno Schmidts geselligste Zeit. Der Autor ließ sich sogar zu seiner einzigen öffentlichen Lesung aus seinen Werken überreden. [… ]Dem Band beigelegt ist eine CD mit der Aufnahme der einzigen öffentlichen Lesung Arno Schmidts am 18. Februar 1956 in der Waldschule Kronberg.

Im Anhang finden sich außerdem zwei lesenswerte Berichte Roland Schmids (Karl-May-Verlag) über Gespräche mit Arno Schmidt.

* * *

Ebenfalls neu zur Buchmesse: Ein neues, schön gemachtes Gesamtverzeichnis der Werke Arno Schmidts im Suhrkampverlag (A5, 36 Seiten, mit vielen Fotos).