Seelandschaft mit Pocahontas in Osnabrück

11. September 2015, 13.01 Uhr | Giesbert Damaschke

Am 20. September findet im Bürgerpark in Osnabrück eine Inszenierung von „Seelandschaft mit Pocahontas“ statt:

Tauchen Sie im Bürgerpark in Arno Schmidts farbenreiche Wortzauberei – eines am Dümmer der 50er Jahre verorteten Liebes- und Landschaftsspiels – ein.

An drei Orten des Bürgerparks in Osnabrück entführen Britta Habuch und Katrin Langewellpott das Publikum in ihre fantasievolle und intime Interpretation von Textfragmenten des Worterfinders Arno Schmidt.

Eine Terrasse ermöglicht Ausblicke auf seine Landschaftseindrücke, ein Rosengarten Einblicke in die Liebesgeschichte und ein Teich Überblicke über die Erzählung.

Dadurch wird der „Bürgerpark für Alle“ mit einem Thema in Kontakt gebracht, das 40 Kilometer entfernt am Dümmer seinen Ausgangspunkt hat.

Was setzt diese besondere Sprache in Gang und wie wirkt diese im Zusammenspiel mit dem uns umgebenden Bürgerpark?

Kommentar hinzufügen | Trackback.

2 Kommentare zu Seelandschaft mit Pocahontas in Osnabrück

Timm Menke
12. September 2015, um 4:43

Oh,
wie kann man (oder frau) Arno Schmidts Text nur so trivialisieren? Muß das sein?

Britta Habuch
3. Oktober 2015, um 0:56

Herr Menke,
was meinen Sie mit „trivialieren“? Sind Sie bei unserer Veranstaltung dabei gewesen? Ich gehe gerne mit Ihnen in einen Dialog zu diesem Thema. Uns war und ist es auch ein Anliegen die Erzählung von Arno Schmidt einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Gibt es nur eine vorbestimmte Form, dieses zu versuchen?
Mit ernsthaftem Interesse an Ihrer Meinung
Britta Habuch

Ihr Kommentar