Hans Wollschlägers „Herzgewächse“ erschienen

26. September 2011, 17.05 Uhr | Giesbert Damaschke

Hans Wollschläger Herzgewächse CoverDas wurde aber auch Zeit: Im Rahmen von Hans Wollschlägers „Schriften in Einzelausgaben“ liegen nun auch endlich die „Herzgewächse“ vor. Das ist schön. Weniger schön ist natürlich, dass der Roman von Wollschläger nie beendet wurde und dass es nie wieder eine so schöne und angemessene Ausgaben geben wird, wie es die Erstausgabe in ihrer großformatigen Kladdenoptik war. Aber wir wollen nicht meckern, sondern uns draüber freuen, dass die Schriftenreihe fortgeführt wird und nun auch das opus magnum Wollschlägers umfasst. – Aus der Verlagsankündigung:

»Das ist mein Mittelpunkt, diese Herzgewächse, und das Drumherum sind Marginale«, sagte Hans Wollschläger über sein opus magnum. Er nannte es selbst ein »wahnwitzig umfangreiches, diffiziles, auch rücksichtsloses Buch«. Die »Herzgewächse« sind eine fiktive Künstlerbiographie in Form tagebuchartiger Aufzeichnungen. Der philosophische Schriftsteller Michael Adams, 1900 geboren, kehrt 1950 aus der Emigration in seine Heimatstadt Bamberg zurück. Von der Gegenwart, der frühen Adenauerzeit, bis in die Urvergangenheit menschlicher Kultur spannen sich die Einträge seines fiktiven Tagebuches. Immer stärker quälen ihn Paranoia und geistige Zerrüttung, bis er letztlich in der Psychiatrie landet. Überblendung, schnelle Schnitte und abrupte Brechungen kennzeichnen diesen Text, in dem verschiedene Sprach- und Bewusstseinsebenen einander ergänzen, immer neue Geschichten aufeinander zu und gegeneinander laufen.
Die »Herzgewächse« sind ihrer strukturellen Komposition nach Musik: Wortklang und Bedeutung gehen eine in der deutschen Literatur einmalige Synthese ein. Der Band gibt den Text der dritten Auflage von 1997 wieder, das einzige abgeschlossene Kapitel des zweiten Teils (VI) wird im Anhang abgedruckt. Hans Wollschlägers großes Romanwerk blieb unvollendet.

Herzgewächse oder Der Fall Adams. Fragmentarische Biographik in unzufälligen Makulaturblättern. Hrsg. v. Monika Wollschläger. Göttingen: Wallstein 2011. 544 Seiten. ISBN: 978-3-8353-0958-6. 38 Euro.

Versandkostenfrei bei Amazon bestellen.

Kommentar hinzufügen | Trackback.

Ein Kommentar zu Hans Wollschlägers „Herzgewächse“ erschienen

Andreas Weigel
12. Oktober 2011, um 15:05

Im „Westphalen-Blatt“ vom 8. Oktober 2011 gibt es einen Bericht über die neue „Herzgewächse“-Edition:

Hartmut Horstmann: Freunde fürs Leben.
Jan Ahlers erinnert sich an Hans Wollschläger.
„Herzgewächse neu erschienen“.

Ihr Kommentar