Buchpreis für Joachim Kersten

29. Oktober 2013, 19.04 Uhr | Giesbert Damaschke

Joachim Kersten hat für „Arno Schmidt in Hamburg“ den erstmals vergebenen Buchpreis HamburgLesen bekommen. Der Buchpreis wird von der Staatsbibliothek Hamburg verliehen und ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung fand am 25. Oktober statt. Derzeit scheint die Laudatio noch nicht online zu sein, aber laut Börsenblatt hat die Jury vor allem die „lebendige Darstellung ‚von einem guten halben Jahrhundert versunkenes Hamburg‘“ hervorgehoben und das Buch als „kraftvolles und sattes Hamburgintensiv-Buch“ gewürdigt.