Bargfelder Bote 404, 405–407

11. Dezember 2016, 11.53 Uhr | Giesbert Damaschke

Die Lieferung 404 des ›Bargfelder Boten‹ ist im Oktober erschienen. Inhalt:

  • Reinhard Finke: Selbstironie? Arno Schmidt als Schriftsteller ohne Freund, Vaterland und Religion als Spiegel der Welt
  • Günther Flemming: Mit dem Tandem nach Haslau?  (Rezension von ›Zettelkasten 30‹ und ›Zettelkasten 31‹.)
  • In letzter Zeit ist erschienen und zu unserer Kenntnis gelangt

Aktuell erschienen ist die Lieferung 405–407. Inhalt:

  • Winand Herzog: RONA SCHMIDT– Schwarze Göttin der Jagd. Eine vergessene Autorin der literarischen Avantgarde
  • Sven Hanuschek: Noch eine vertane Chance des Weltgeistes. Zum Nicht-Verhältnis Wolfgang Hildesheimers und Arno Schmidts
  • Friedhelm Rathjen: Das Kind im Arno. (Rezension von Nikolaus Heidelbachs wundervollem Kinderbuch ›Arno und die Festgesellschaft mit beschränkter Haftung‹.)
  • Gehört, gelesen, zitiert
  • In letzter Zeit ist erschienen und zu unserer Kenntnis gelangt

Kommentar hinzufügen | Trackback.

Ihr Kommentar