Arno Schmidt in Hamburg

14. September 2011, 18.33 Uhr | Giesbert Damaschke

Das im Mai angekündigte Buch „Arno Schmidt in Hamburg“ ist erschienen. Der üppig bebilderte Band richet sich laut Herausgeber Joachim Kersten an „ein Publikum, das über die Person, eines Menschen Kinheit und Jugend, Zugang zu seinem Werk finden möchte“. Neue Texte finden sich praktisch nicht (das meiste kennt man bereits aus dem „Porträt einer Klasse“), aber dafür wimmelt es nur so von neuen Bildern & Dokumenten. Der sehr schön gestaltete Band kann jedem Schmidt-Leser bedenkenlos empfohlen werden.

Arno Schmidt in Hamburg. Hrsg. v. Joachim Kersten. Eine Edition der Arno Schmidt Stiftung. Mit zahlreichen, zum Teil farbigen Abbildungen und Faksimiles sowie zwei Plänen der Hamburger Stadtteile Hamm und Horn in den zwanziger Jahren auf den Innendeckeln. Bargfeld, Hamburg: Hoffmann und Campe 2011. 167 Seiten. ISBN 978-3-455-40345-9. 22,99 Euro.

Versandkostenfrei bei Amazon bestellen